Anbei finden Sie eine aktuelle Presseinformation des Fachverbandes Rundfunk- und BreitbandKommunikation zum Breitbandkongress 2020, der jetzt als erste Branchenveranstaltung nach Ausbruch der Corona-Pandemie in Leipzig stattfand.

FRK Breitbandkongress führte über 300 Fachbesucher zusammen

 

"Täuschungsversuch": FRK kritisiert ARD-Entscheidung gegen kostensparende SD-Abschaltung nach Beschluss der Ministerpräsidenten zur Beitragserhöhung

 

    • Missachtung der KEF-Empfehlung durch Doppelverbreitung in SD und HD

    • Wettbewerbsverzerrung durch Einspeiseentgelte für Vodafone, während mittelständische und kommunale Kabelnetzbetreiber leer ausgehen

 

Lauchhammer, 14. Juli 2020 - „Erst lässt man sich die Beitragserhöhung durch die Ministerpräsidenten genehmigen, dann lässt man die Katze aus dem Sack: Die ARD ignoriert die Empfehlung der Gebührenkommission KEF, aus Kostengründen auf die SD-Satellitenausstrahlung zu verzichten, und verschwendet weiterhin Beitragsgelder für die Fortführung der Verbreitung in der veralteten Bildauflösung. Das gießt Wasser auf die politischen Mühlen der AfD“, erklärte heute der FRK-Vorsitzende Heinz-Peter Labonte.

frk bbk2020 200x110mm CMYK21

FRK-Geschäftsstelle

Ralf Berger
Bergmannstr. 26
01979 Lauchhammer

Tel.: 03574-460693
Fax: 03574-460694
Email: berger@kabelverband-frk.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.